Zweite Schrottsammlung

„Wo kommt das ganze Zeug nur her?“ Aufgrund der überwältigenden Resonanz im vergangenen Jahr hatte man nicht erwartet, dass die erneute Sammlung am 21. März zu einem solchen Erfolg führen würde. Die vielen Helfer waren über das was alles so angekarrt worden ist, mehr als erstaunt, und das Sammelergebnis – der 24 m³ große Container war am Samstag mittag randvoll – hat die Erwartungen übertroffen.

Sicher, es ist schon eine Menge Einsatz und Arbeit erforderlich, und auch der Wettergott spielte diesmal nicht so richtig mit, aber für die nächsten Vereinsprojekte wird sich diese Aktion wieder lohnen. Ein besonderes Dankeschön gilt allen, die ihre Keller aufgeräumt haben, der Antfelder Feuerwehr für ihr „offenes Haus“, aber auch den fleißigen Helfern, die diesmal unter besonders widrigen Umständen ihre nicht immer angenehme Arbeit verrichtet haben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.