Knükelfest 2016

Der MGV Velmede hatte unseren Chor für den 27. August zur Teilnahme am traditionellen „Knükelfest“ eingeladen. Die ganze Woche lang war in unserer Region bestes Kaiserwetter, so dass wir uns auf dieses Open air-Singen auf dem idyllischen Platz rund um die „Knükel-Hütte“ besonders gefreut haben.

Auch an diesem Samstag lachte nachmittags zu Beginn um 15 Uhr noch die Sonne vom strahlend blauen Himmel. Pünktlich zum Beginn des Singens gegen 18.00 Uhr zogen dunkle Wolken auf  und wir ahnten nichts Gutes. Als unser Auftritt nach den Begrüßungsliedern des MGV Velmede anstand, wir uns chorisch aufgestellt hatten und die Tonangabe erfolgen sollte, schüttete es wie aus Eimern, man konnte unter dem aufgestellten Zelt kaum das eigene Wort verstehen, geschweige denn dem Gesang lauschen.

Eine etwas längere Kunstpause mussten wir über uns ergehen lassen, bis dann der Wettergott ein klein wenig Einsehen zeigte und den Prasselregen mit Hagelschauern etwas reduzierte. Auch alle anderen Chöre hatten unter diesen Bedingungen zu leiden. Als das offizielle Programm sein Ende nahm, ließ auch der Regen nach – und unter dem Motto „jetzt erst recht“ wurde dann bis spät gefeiert und so mancher Kontakt geknüpft bzw. aufgefrischt.

Für den MGV Antfeld war dieses Offene Singen unter extremen Bedingungen eine ganz neue Herausforderung, die wir aber letztlich ganz gut gemeistert haben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.