Jahreshauptversammlung des MGV

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand für Samstag, den 9. Januar, 19.30 Uhr geladen.
Der Vorsitzende Ralf Spiekermann konnte dazu alle aktiven Sänger und dazu auch ein passives Mitglied im Marienheim begrüßen (lediglich ein Sänger fehlte entschuldigt).

Nach allen üblichen Formalitäten – Totengedenken, Protokoll, Jahres- und Kassenbericht usw. – standen Neuwahlen an. Aber auch bei diesen Wahlen waren keine Veränderungen zu verzeichnen: 1. Kassierer, 2. Vorsitzender und 2. Notenwart wurden einstimmig wiedergewählt.

Im Jahresbericht wurde lobend erwähnt, dass der Verein insgesamt 51 Termine (inklusive der Proben) absolviert hatte – das Jahr hat bekanntlich nur 52 Wochen), das zeigt einmal mehr, dass der MGV ein sehr aktives Vereinsleben führt. Der Dank an die Sänger und den Chorleiter wurde nicht nur vom Vorsitzenden, sondern auch vom Ehrenvorsitzenden Heinz Funke ausgesprochen.

Zwei Termine des Sängerjahres 2015 wurden besonders hervorgehoben, zum einen das erfolgreiche „Marienkonzert“ im Mai und der rundum gelungene „Wiesbaden-Ausflug“ mit Frauen. Auch präsentierte sich der MGV erstmals beim Marienkonzert in einem neuen Outfit.

Für das neue Jahr sind neben den bekannten jährlich wiederkehrenden Terminen wieder einige Aktivitäten geplant, über die in der „Chorzeitung“, die in Kürze erscheinen soll, gesondert berichtet wird.

Einige Lieder beschlossen die harmonisch verlaufende Generalversammlung.

Für das neue Sängerjahr sind Einsteiger oder ehemalige Sänger, die wieder aktiv werden möchten, zu den Chorproben herzlich willkommen. Ab dem 14. Januar treffen wir uns jeweils um 20 Uhr im Probenraum des Marienheimes. Das Schnuppern in eine Chorprobe ohne irgendwelche Verpflichtungen ist ausdrücklich erwünscht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.