Gemütlicher Abend – Cäcilienfeier einmal anders

Da am Samstag, dem 22. November, dem eigentlichen Fest der Hl. Cäcilia, in Antfeld keine hl. Messe stattfand, die der Chor sonst immer mitgestaltet hatte, wurde ausnahmsweise beschlossen, am Vorabend eine vereinsinterne Feier mit Frauen durchzuführen. Hierzu hatte man am Freitag, dem 21. November 2014, ab 18.30 Uhr im Landhaus Wüllner, Altenfeld, das Kaminzimmer reserviert. Unser Sangesbruder Antonius Nagel stellte sich wieder als Busfahrer zur Verfügung, dafür wurde ihm vom Vorsitzenden in seiner Begrüßungsansprache herzlich gedankt.

Nach dem gemeinsamen Abendessen stellte Ralf Spiekermann zur Hl. Cäcilia einige Betrachtungen auf und vermittelte so einige Stationen aus dem Leben unserer Namensgeberin, um die sich auch einige recht kuriose und blutrünstige Legenden ranken.

Da auch die Frauen unserer Sänger anwesend waren, wurde ihnen natürlich auch ein Ständchen gebracht. Auch der ehemalige Chorleiter Werner Gierhardt nahm mit seiner Frau an diesem Abend teil. Für seine Verdienste um den Chor und als Dank für seine stete Bereitschaft, den Chor bei den hl. Messen an der Orgel zu begleiten, wurde er als beitragsfreies Mitglied in den Verein aufgenommen.

Chorleiter Norbert Hengsbach nahm mit seinen Gedichten den Glühweinstand auf den Weihnachtsmärkten auf die Schippe, die allgemeine Chorprobenarbeit und das oft mühsame aber immer launig/lustige Bemühen um Verbesserung des Chorklanges sowie die Tatsache, dass der Dirigent bei der Liedauswahl immer in der Zwickmühle steckt, waren weitere Themen seiner fröhlichen Vorträge.

Im Laufe des kurzweiligen Abends wurde noch so manches Lied gesungen und auch die Frauen mit einbezogen. So verging die Zeit wie im Fluge.

Bei der Rückfahrt gegen Mitternacht konnte noch Sangesbruder Erwin Spiekermann im Bus zu seinem gerade begonnenen Geburtstag ein „Happy Birthday“ und „Hoch soll er leben“ – vielleicht nicht mehr ganz so perfekt, dafür aber umso kräftiger und herzlicher – gesungen werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.