Geburtstagsständchen

Zu einem intakten Gesangvereinsleben gehört auch, dass man auf Wunsch zu besondern Anlässen ein Ständchen bringt. Meist sind es ehemalige Sänger, die aus gesundheitlichen Gründen oder nach Erreichen eines gewissen Alters nicht mehr aktiv sein können, aber auch noch Aktive, denen dieser gute, alte Brauch bei „runden“ Geburtstagen, bei Goldhochzeiten oder sonstigen festlichen Gelegenheiten zugute kommt.

Nachdem wir am 25. April unserem langjährigen Sangesbruder Willi Frese zum 85. Geburtstag im Pfarrheim ein Ständchen brachten, konnten wir eine Woche später, am 2. Mai, seinem Bruder und unserem aktiven Sänger Josef Frese mit einigen Liedern zu seinem  80. Geburtstag eine Freude machen.

Besonders erwähnens- und lobenswert ist, dass Josef, trotz der sicherlich für ihn auch anstrengenden Geburtstagsfeier, am darauf folgenden Tag auch an unserem Marienkonzert aktiv teilgenommen hat. Ein leuchtendes Beispiel von Sangesfreude, aber auch von Verantwortungsbewusstsein gegenüber seinem Chor, das man manch anderem Sänger gerne wünschen würde.

Herzlichen Dank dafür.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.